COVID-19 Informationen

Für Ihren Traumurlaub in den Bergen

Liebe Gäste,

die letzten Wochen und Monate standen weltweit unter dem Eindruck von Covid-19 und den Maßnahmen in den jeweiligen Ländern. Österreich hat im März 2020 schnell und konsequent gehandelt und unser Land nahezu komplett heruntergefahren. Seit einigen Wochen erlauben die aktuellen Fallzahlen hier nun die Reduktion vieler Maßnahmen und ermöglicht österreichischen Hotels und seinen Gästen wieder einen fast „normal“ schönen Urlaub.

Folgende Schutzmaßnahmen dürfen Sie – Stand 29.05.2020 – bei uns ab dem 15.06.2020 erwarten:

  1. Keine Maskenpflicht mehr für Gäste. Weder Kinder, noch Erwachsene müssen einen Mund-Nasenschutz tragen – nirgendwo.
  2. Unsere Servicemitarbeiter werden einen Schutz tragen, weil die Möglichkeit besteht, dass sie Ihnen beim Service näher als 1 mtr. kommen.
  3. Wir bitten um 1 mtr. Abstand, wenn es irgendwo eine Warteschlange geben sollte, z.B. an Buffets. Das gilt natürlich nach Möglichkeit auch im Pool oder auf der Liegewiese.
  4. Der Pool, Fitnessraum oder Tennisplatz darf genutzt werden, die Sauna nur nach Absprache und Reservierung pro Familie/Haushalt.
  5. Massagen werden bis auf weiteres nicht angeboten.
  6. Wir halten Desinfektionsmittel an mehreren Stellen im Haus bereit und haben natürlich unsere Hygienepläne verstärkt.

Unser Kinder-und Ausflugsprogramm findet wie gewohnt statt und auch kulinarisch werden wir Sie
– nur leicht adaptiert – verwöhnen wie bisher !

Wir freuen uns auf Sie und wünschen einen besonders schönen Sommerurlaub 2020 !


Ihr Team vom Filzmooserhof

Welche Covid-19 Maßnahmen empfehlen wir für Ihren Urlaub? Jetzt Video anschauen:


Für uns persönlich und vielleicht können Sie dem auch etwas abgewinnen, sehen wir diese Krise auch als große Chance, sich auf das zu besinnen, worauf es eigentlich wirklich im Leben ankommt und die Zeit zu nutzen, um sich darin vielleicht neu zu entdecken und wieder zu finden. Zeit mit der Familie, Zeit mit den Kindern und das Besinnen auf das Wesentliche ist wohl das, was wir alle aus dieser schwierigen Zeit am besten mitnehmen können.

Andrea und Oliver Schmeel